Veranstaltungshinweis 03.04.16, 11.00 Uhr im Kino Union

Liebe Mitstreiterinnen und Mitstreiter,

bereits zwei Mal haben wir in Brandenburg die o.g. Veranstaltung erfolgreich durchgeführt. Im Wahljahr müssen wir das natürlich auch in Berlin tun. Deshalb haben wir wichtige Persönlichkeiten aus der Berliner- und Bundespolitik ins Kino Union eingeladen. Im Rahmen dieser Mail möchten wir Euch über den Stand der Vorbereitung informieren.

Die Veranstaltung findet statt am 03.04.16, 11.00 Uhr im Kino Union, Bölschestraße 69, 12587 Berlin.

Zugesagt hat bereits Dr. Gregor Gysi.

Eingeladen haben wir:

SPD: Michael Müller, Reg. Bürgermeister
CDU: Frank Henkel, Innensenator
Die Linke: Harald Wolf, Carsten Schatz
Bü90/Grüne: Ramona Pop, Harald Moritz
Piraten: Martin Delius, Oliver Höfinghoff

Wir bitten Euch, diese Veranstaltung im Rahmen Eurer Möglichkeiten intensiv zu bewerben. Eure Hinweise zur Werbung für diese Veranstaltung greifen wir gern auf. Nachfolgend unser Ankündigungstext für das Programm des Kinos Union:

Bürgerproteste helfen nicht – hat das System versagt?

  • Sind die etablierten Parteien noch in der Lage, auf die Herausforderungen der Zeit zu reagieren?
  • Bleibt die Demokratie auf der Strecke?
  • Warum ändert sich so wenig, trotz jahrelanger Bürgerproteste?
  • Welches Erbe wollen wir unseren Kindern hinterlassen?

Diese und weitere Fragen wollen wir mit Ihnen diskutieren.

Der Flughafen Frankfurt ist die Blaupause für den BER. Auch hier gibt es seit Jahren Bürgerproteste ohne sichtbare Reaktionen der Politik.

Wir wollen nicht nur diskutieren, sondern auch lachen. Deshalb gibt es Sketche von BBB TV zu sehen.
Als Gast begrüßen wir unter anderen Dr. Gregor Gysi (MdB), Die Linke.
Freuen Sie sich auf einen interessanten Abend mit neuen Erkenntnissen. Diskutieren Sie mit.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.