Grundsteuer unter Vorbehalt zahlen

Die Bürgerinitiative nimmt eine Anregung auf und einige Mitglieder setzen sie auch schon um. Obwohl es dafür derzeit keine rechtliche Grundlage gibt, stellt sich doch die Frage, warum die durch den Flughafen Schönefeld fluglärmgeplagten Anwohner die volle Grundsteuer zahlen müssen. Schließlich wird hier durch den Staat eine Entwertung unseres Eigentums durch Belastung von Fluglärm und Umweltverschmutzung vorgenommen. Warum sollen wir die gleiche Höhe an Grundsteuern bezahlen, wie andere nicht Geschädigte? Wir finden, dass das eine berechtigte Frage ist. Vielleicht sollte man die Berechnung dahingegen ändern, um durch Fremdverschulden belastete Grundstücke zu entlasten.

Wenn Sie als betroffener Anwohner ebenfalls der Meinung sind, wir sollten eine Ermäßigung auf die Grundsteuer erhalten bzw. weniger zahlen müssen, dann schreiben Sie doch dem Finanzamt bei der nächsten Grundsteuerzahlung, dass sie den Betrag nur unter Vorbehalt zahlen und eine neue Berechnung fordern.

Tagged , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar