Ihre Geschichte zur Kostenerstattung – Schallschutz

Uns erreichte eine Pressemitteilung, in der Herr Christoph Schulze (Mitglied des Brandenburger Landtages) schildert, dass bei den Sitzungen im Landtag eher der Aussage des Flughafens geglaubt wird als den Bürgern. Die Bürger seien quasi selbst Schuld, dass die Umsetzung der Schallschutzmaßnahmen nicht voran gehen.

Sollten Sie Probleme mit dem Antrag oder der Durchführung gehabt haben, können Sie Ihren Fall Herrn Schulze erzählen. Schreiben Sie an:

Christoph Schulze
Bahnhofstraße 25
15806 Zossen

Hier die originale Pressemitteilung. PM Kein Schallschutz AIL 15 03 2012

Tagged , , , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar