Klage gegen die Müggelseeroute

Die Berliner Naturfreunde haben zusammen mit dem Friedrichshagener Bürgerverein eine Klage eingereicht, die sich gegen die sogenannte Müggelseeroute richtet. Es gab bei den Planungen des Flughafens Schönefeld keine Umweltverträglichkeitsprüfungen für diese Route.

Für Müggelheim ist der Flughafen mit seinen Starts und Landungen über den Ort eine immer größer werdende Belastung, daher wird diese Klage auch mit kritischen Augen betrachtet. Denn letztendlich würden alle Flugzeuge, die nicht die Müggelseeroute fliegen andere Routen nutzen. Die Klage könnte aber auch eine Chance sein, denn sie könnte auch verhindern, dass der Betrieb wie er geplant ist nicht mehr gewährleistet werden kann. Auch ein weiterer Ausbau wie bisher angedacht, wäre nur schwer realisierbar.

Was die Auswirkungen der Klage für uns Müggelheimer bringt, ist daher völlig unklar.

Sie können sich aber über den Inhalt der Klage einen Überblick verschaffen, in dem sie folgenden Dokumente lesen.

Presseerklaerung_RA_Baumann

Pressemitteilung_Naturfreunde_zu_BER_20_07_2012

Oder diesen I Punkt ansehen:

 

Tagged , , . Bookmark the permalink.

One Response to Klage gegen die Müggelseeroute

  1. Christian Tanzmann says:

    Die PM der Gosener Wiesen u.a. zu dieser Klage kann man hier: http://bi-gosener-wiesen.blogspot.de/2012/07/muggelsee-mehr-wert-als-dameritzsee.html nachlesen.

Schreibe einen Kommentar