Dankeschön für das Engagement zum Angerfest

Hallo liebe Mitstreiter und Unterstützer

es war ein anstrengendes Wochenende und ich möchte mich an dieser Stelle bei allen Bedanken die am Stand auf dem Müggelheimer Angerfest mitgeholfen haben. Es ist nicht selbstverständlich seine Freizeit für eine dem Gemeinwohl dienende Arbeit zu opfern. Aber die Resonanz am Stand war enorm und für mich auch überraschend. Heißt es doch von vielen Seiten immer, ach die Müggelheimer sind zu nichts zu bewegen. Ich hatte das Gefühl, dass ein großes Interesse bestand und das die Müggelheimer auch nach Informationen ringen.

Hier ein paar Stichpunkte zu dem, was wir gemeinsam erreicht haben.

  • 921 Unterschriften für das Volksbegehren Nachtflugverbot
  • 13 neue Unterstützer der BürgerInitiative Müggelheim
  • 8 neue Vereinsmitglieder
  • 450 € Einnahmen durch Merchandising
  • 59 € Spenden an die BI, 8 € an BBB TV
  • 61 Menschen tragen nun unsere T-Shirts, 2 sogar in Düsseldorf

Nebenbei lief auch noch die Demo am Rathaus, wo wir unser Banner zeigen konnten. Ich kann nur sagen, ein großes DANKESCHÖN an alle Beteiligten.

Protokoll öffentliche Sprecherrats-Sitzung 31.5.2012

Anwesend: 18 Personen, darunter Jo Quast und Ralf Müller vom FBI. Ort: Dorfklub

1. Umweltmonitoring

Hintergrund: Aussprache aufgrund von Vermutungen in Müggelheim, dass die Karten manipuliert seien (nur Trinkwassergalerien rund um den Müggelsee eingezeichnet, nicht die anderen die Müggelheim/Gosen betreffen würden)

Ralf Müller, FBI: Nur aktive Brunnen in die Karte aufgenommen, nicht die stillgelegten. Deswegen nur rings um Müggelsee eingezeichnet. FBI würde jeden Stein einzeln umdrehen, um Unstimmigkeiten im Planfeststellungsverfahren ausfindig zu machen – dazu gehören auch fehlende Gutachten zum Umweltschutz. Umweltmonitoring sei nur ein Baustein von vielen. Sie behielten das große Ganze im Blick und wollen mit vielen, vielen Stacheln versuchen, dem BER ein Bein zu stellen. FBI hat viele Experten, auf die sie zurückgreifen kann. FBI sei zwar die jüngste BI im Boot. Aber an ihr würde das Ausmaß an Betrug und Vertuschung auch am deutlichsten. Oberste Priorität hätte zwar immer noch die Müggelseeroute, doch auch Nachtflug, Drehkreuz und Standort würden angeprangert mit allen Mitteln.

BIM-Mitglieder: BIM unterstützt Umweltmonitoring, aber stillgelegte Brunnen sollen mit berücksichtigt werden. Schließlich können sie jederzeit wieder aktiviert werden. Das gesamte Gebiet betrachten und nicht an Flugrouten festmachen.

Fazit der Aussprache: enge Zusammenarbeit der Bis, das große Ganze im Blick behalten und nicht an Flugrouten festmachen, nach außen ein einheitliches Bild geben. Bundesweit schlagkräftig werden, weil wir es mit einer bundesweit agierenden Lobby zu tun haben.

2. Gesundheitsmonitoring

Continue reading

Aufruf zur DEMO am 3. Juni

 

Aufruf
zur Großkundgebung am 3. Juni, 15 Uhr
vor dem Roten Rathaus am Neptunbrunnen

WER ZAHLT FÜR DAS BER-DESASTER? FALSCHER STANDORT! FALSCHE VERSPRECHEN! FALSCHES PERSONAL!


Wir sagen dazu: Zum Schutz der Bevölkerung, zum Schutz unserer Werte, zum Schutz unserer Gesellschaft fordern wir Klaus Wowereit und Matthias Platzeck zum Rücktritt auf!
Wie im Kleinen so im Großen: ungesunde Verquickung von Politik und Wirtschaft, Verschleierungen, Lügen, Schädigung der Gesundheit und Umwelt, Lohndumping: An den deutschlandweiten Infrastrukturprojekten zeigen sich deutlich die Schwächen unserer Gesellschaft. Bezahlen werden wir dafür alle. Mit fehlendem Nachtschlaf! Mit Gesundheitsschäden! Mit unserem letzten Hemd!*

  • Wir fordern einen Neubeginn im Umgang mit den Bürgerinnen und Bürgern, der auf Ehrlichkeit aufbaut und die wahren Bedürfnisse der Berliner und Brandenburger Bürgerinnen und Bürger zum Vorteil der Region berücksichtigt.
  • Demonstrieren wir machtvoll und geschlossen, da es zu einem Neuanfang keine Alternative gibt!
  • Unterstützen Sie die Volksbegehren für ein absolutes Nachtflugverbot von 22 bis 6 Uhr!
  • Demonstrieren wir für eine lebenswerte Zukunft in Berlin und Brandenburg.

Den gemeinsamen Aufruf der Bürgerinitiativen finden Sie hier http://www.bvbb-ev.de/index.php/de/bvbb-presseinfos/829-wer-zahlt-fuer-das-ber-desaster-.html

Kommen Sie zur Großkundgebung und bringen Sie Ihr „letztes Hemd“ mit!*

Musikalisch unterstützt werden wir von Dota, der Kleingeldprinzessin (Preisträgerin des Deutschen Kleinkunstpreises 2011). Zur Einstimmung hier ihr Song „Wowereit, du kannst geh’n!“ http://www.youtube.com/watch?v=sz3gPEylOAA&feature=youtu.be

Organisatorischer Hinweis

Am 3. Juni finden auch die jährliche Fahrradsternfahrt (Ziel 14 Uhr am Großen Stern/ Brandenburger Tor) und das Berliner Umweltfestival von 11 bis 19 Uhr am Brandenburger Tor statt. Beide Veranstaltungen können sehr gut mit unserer Kundgebung am Roten Rathaus kombiniert werden!

Die Fahrradsternfahrt führt auch durch Friedrichshagen. Wir fahren mit! Treffpunkt: 3. Juni, 11:05 Uhr am Bahnhof Friedrichshagen.

Bitte melden Sie sich auch für die Mahnwache an.

*Im Anschluß an die Großkundgebung beginnt eine mehrtägige Mahnwache, zu der die Friedrichshagener Bürgerinitiative aufruft. +++ BER-DESASTER KOSTET UNS ALLE DAS LETZTE HEMD! +++ Infos und Anmeldung unter: http://www.fbi-berlin.org/mahnwache-03-bis-12-Juni-2012-wer-bezahlt-das-ber-desaster

England und Frankreich kämpfen am 24.03. mit uns

England und Frankreich kämpfen am 24.03. mit uns

Eine erfreuliche Pressemitteilung erreichte uns jetzt. Die Engländer und Franzosen werden am Samstag mit uns zusammen gegen Fluglärm kämpfen. Hier die originale Pressemitteilung. Wir sehen uns Samstag 15:00 Uhr Aufruf zur Fluglärmdemo

Press Release

22/3/12 for immediate use

Saturday 24th March:  Tens of Thousands expected at Nationwide Protests against Airport Expansion in Germany

Same Day: Major demonstration in Nantes in SW France

UK campaigners send messages of support

March 24,<br />
            immediate cessation of the airport project in<br />
            Notre-Dame-des-Landes

UK airport campaigners have sent messages of support to their fellow campaigners in Germany and France who will be staging major demonstrations against airport expansion on Saturday 24th March.  In Germany tens of thousands of people are expected to turn out in at least five cities.  In Frankfurt as many as 20,000 people could occupy the terminal.  And, in Munich the campaigners against the proposed third runway will hold as picnic in the terminal.  In Nantes the demonstrators will occupy the centre of the city.

The big demonstrations in Frankfurt have been sparked by the impact of the fourth runway opened by Chancellor Angela Merkel in October.  Every Monday evening since it opened up to 5,000 people have occupied the terminal at the airport in protest against the noise of the new flight paths (1).  Their Saturday demonstrations have attracted as many as 20,000 residents.

In Munich climate change activists and local residents have joined forces to fight the proposed third runway.  In Berlin the protests are against a newly-opened airport.  At Cologne and Leipzig night flights are the big problem.  In France the demonstration is part of a long-running, high-profile campaign to stop the building of Nantes International Airport.

HACAN Chair John Stewart, who has visited the campaigners in Munich, Frankfurt and Nantes, said: “These protests give the lie to the impression always given by the UK aviation industry that airports in Europe will continue to expand.  It is clear that it is becoming virtually impossible to build a new runway anywhere in Western Europe.”

Inhousedemo am 16.3. Flughafen Schönefeld

Inhousedemo am 16.3. um 18:30 Uhr Flughafen Schönefeld

Ich leite euch mal den Aufruf des BVBB zur Inhouse Demo weiter.

Bitte zahlreich erscheinen.

Liebe Mitstreiterinnen, liebe Mitstreiter,

die Anmeldung der Demo durch den BVBB, in Zusammenarbeit mit der BI Unser – Grossbeeren , ist ein voller Erfolg. Alle unsere Forderungen wurden durch die Polizei genehmigt. Erstmals darf es laut werden, wir werden eine Mikrofonanlage benutzen und alle Eingänge sind frei zugänglich, um nur einige Beispiele zu nennen.
Jetzt können wir unserem Protest wirksam Gehör verschaffen.
Bitte rühren sie noch einmal kräftig die Werbetrommel, damit der Abend ein voller Erfolg wird.

Die BI Unser- Grossbeeren und der BVBB hoffen auf eine rege Teilnahme.

Mit freundlichen Grüßen

Heike Saase. stellv. Vorsitzende BVBB

Eröffnungsveranstaltung

Seit dem Aufruf im Müggelheimer Boten hat sich eine Gruppe von Müggelheimern ein paar Mal getroffen, um über eine Bürgerinitiative zu sprechen und den Termin für die erste Versammlung vorzubereiten. Im Vorfeld wurde mit dem Umweltkreis, mit einem Vertreter des BVBB und einem Vertreter des VUV diskutiert. Letztendlich war die Aktion dann doch recht kurzfristig organisiert. So kamen am 12.03.2012 genau 50 Personen in den Dorfklub um der Eröffnungsversammlung beizuwohnen. Wir haben auf die nächste Demo hingewiesen, ca. 58 € Spendengelder eingenommen und etliche Unterschriften von Unterstützern bekommen, sowie Plakate verteilt. Plakat zur Demo am 24.03.2012 – Fluglärm macht krank

Die Bürgerinitiative nannte ihre Gründe und Ziele für eine Initiative in und für Müggelheim. Sicherlich war die Veranstaltung kein großer Durchbruch und sicherlich hätten wir uns mehr Teilnehmer erwünscht, die Diskussion im Anschluss zeigte aber, dass der Wunsch nach einer Bürgerinitiative in Müggelheim schon Zuspruch bekam. Es gab natürlich auch negative Stimmen, im Großen und Ganzen sind wir aber der Meinung das sich das noch entwickeln wird. Continue reading

Aufruf zur bundesweiten Demo – Fluglärm macht krank

Liebe Müggelheimer!

Am 24.03.2012 findet um 15:00 Uhr eine bundesweite Demonstration mit dem Thema „Fluglärm macht krank“ statt.

Wir bitten um zahlreiches Erscheinen. Hier könnt ihr ein Plakat in Größe A4 ausdrucken, um es zu verteilen. Plakat zur Demo am 24.03.2012 – Fluglärm macht krank

Wer mehr über das Gesundheitsrisiko Fluglärm lesen möchte, kann die aktuelle Mitteilung der deutschen Herzstiftung lesen. http://www.herzstiftung.de/pdf/presse/fluglaerm.pdf


Größere Kartenansicht

Hier noch eine Umfrage zum Thema Plakatverteilung: A0 Plakate können auch noch bei uns abgeholt werden.
http://www.doodle.com/76ms8rv9c3yb4v6v